Kapf Egenhausen

   
Für Generationen junger Menschen ist »der Kapf« eine Legende ...

 

Unter primitiven Verhältnissen begann die Arbeit 1950. Zunächst nutzte man das Gelände nur für Zeltlager; zu Beginn der 60er Jahre wurde schließlich das Sport- und Freizeitheim Kapf erbaut, speziell zugeschnitten auf die Bedürfnisse junger Menschen.

Mitten im Naturschutzgebiet liegt der idyllische Zeltplatz.

  

Heute wird der »Kapf« in der Hauptsache von Kindern und Jugendlichen aus dem Evangelischen Jugendwerk, jungen Familien und Hauskreisen, Konfirmandengruppen sowie Schullandheimen und Schulchören genutzt.

 

Auf dem Kapf gibt es Zimmer unterschiedlicher Größe: Zweibett-, Vierbett- und Sechsbettzimmer sowie zusätzlichen Leiterzimmern. Alle Zimmer sind mit einer kleinen Sitzecke und einer Waschgelegenheit ausgestattet. Dusche und WC befinden sich auf der Etage. In den Leiterzimmern gibt es jeweils eine Nasszelle

Wer neben Erholung und sportlicher Betätigung auch Wert auf geistige oder kreative Arbeit legt, der wird auch hier auf dem Kapf nicht enttäuscht: Die Seminarräume in den Hausteilen sind gut ausgestattet und können jederzeit von den Gruppen genutzt werden. Den Gruppen steht zudem noch ein gut eingerichteter Werkraum mit Brennofen zur Verfügung.
Unsere Sporthalle (10x20m) kann für sportliche Aktivitäten jeglicher Art genutzt werden. Dieser Raum läd einfach zum Bewegen ein. Bälle und Geräte sind vorhanden.
Das Freizeitheim liegt mitten im Naturschutzgebiet »Egenhäuser Kapf«. Auf dem 5 Hektar großen Gelände um das Freizeitheim kann in verschiedenster Art und Weise die Natur genossen werden. Ob bei einem Spaziergang, beim Spielen auf dem Abenteuerspielplatz, beim Sport treiben auf einem der beiden Sportplätze oder beim Klettern an dem Kletterturm. Auch Zeltlager sind möglich.

 
Homepage des Egenhäuser Kapf