40 Jahre Diakoniestation Altensteig

Im Juli feierte die Evangelische Kirchengemeinde Altensteig in einem Festgottesdienst das 40-jährige Jubiläum ihrer Diakoniestation. Sie wurde 1976 gegründet. Pfarrer Klaus-Peter Lüdke, Vorsitzender der Diakoniestation, die sich über die Altensteiger Ortsteile hinaus auch auf Haiterbach und Simmersfeld erstreckt, dankte den Anwesenden der 120 angestellten Mitarbeiterinnen in der Pflege, Hauswirtschaft und Nachbarschaftshilfe und weiteren 60 Ehrenamtliche in der Hospizarbeit und Betreuung. Bürgermeister Gerhard Feeß unterstrich den liebevoll praktizierten Glauben der Mitarbeitenden und dankte dem Geschäftsführer Roland Sackmann und der Pflegedienstleitung Michael Münster stellvertretend für das gesamte Leitungsteam für deren segensvolle Arbeit in der Region. Pfarrerin Sabine Lüdke antwortete mit Paulus auf die Frage, was das Wichtigste im Leben sei:  Jesus kennenzulernen, mit ihm verbunden zu sein und wie die Diakoniestation seine Liebe weiterzugeben, wohin wir auch kommen. Sie segnete dazu das Team der Diakoniestation für ihre Aufgaben, die »Schwestern« und »Brüder« Diakoniestation bedankten sich mit einem Lied, dass sie mit der Gemeinde sang. Der Posaunenchor und Projektkirchenchor der Kirchengemeinde unterstrichen das Jubiläum musikalisch. Die neuen Konfirmandinnen erhielten ihre Bibeln und pflanzten im Anschluss an den Gottesdienst einen Baum hinter der Kirche, während das Fest mit einem fröhlichen Begegnungsessen rund um die Kirche weiterging.